Portfolio

Verlassenes

Ein ganz anderer fotografischer Zweig begleitet mich, seit ich angefangen habe zu fotografieren. Das Fotografieren in verlassenen Gebäuden. Lehrstehende Wohnhäuser, Fabriken, Kliniken, Theater, Kasernen ... stehen immer wieder auf meiner "Willichfotografierenliste".

Was ich diesbezüglich immer genieße, sind die gemeinsamen Touren mit dem Fotografen Erik Clewe. Ohne seine Tipps hätte ich die meisten Locations wohl nie zu Gesicht bekommen.

Lifestyle

 

Hier geht es mir nicht nur darum, Menschen zu Fotografieren.

Vielmehr möchte ich die Stimmung einfangen. Dabei ist es mir nicht wichtig, ob die Situation herbeigeführt oder spontan entstanden ist.

 

Mehr Bilder sehen

 


Moderne Architektur

Klare Linien und interessante Formen machen für mich moderne Architektur aus. Diese in einer "cleanen" Atmosphäre und gut komponiert einzufangen ist dann auch schon alles. 

 

Mehr Bilder sehen

Burning Man

Das achttägige Festival Burning Man findet jährlich in der Wüste von Nevada statt. Es gibt keine Bands und keine Topacts, keine Pommesbuden und keinen Müll. Stattdessen gibt es Weite und Sandstürme, viele Partys, Kunstwerke, Artcars, Geschenke und Leute, die gerade das machen, wozu sie Lust haben.

Geld spielt dabei keine Rolle, da es außer Kaffee und Eiswürfeln nichts zu kaufen gibt. Stattdessen beschenkt man sich gegenseitig.

Ein Grundsatz vom Burning Man: „Mach was du willst. Wenn du es hier nicht machst, wirst du es nie machen.“

 

JVA Schwäbisch Hall

Mein Ziel war es, den Alltag in der Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Hall zu fotografieren. Um dies zu erreichen, habe ich im Vorfeld ausführliche Gespräche mit den betreffenden Personen geführt. Darin ging es um den persönlichen Tagesablauf und die individuellen Empfindungen der Häftlinge. Die Ideen für die Fotos setzten wir dann gemeinsam um. 

 

Ende 2012 wurde eine Auswahl der Fotos im Haus der Bildung in Schwäbisch Hall ausgestellt. 

Ich bin viele

Jede Persönlichkeit besteht aus verschiedenen Anteilen. Die Kunst ist es, sie zu erkennen, mit Respekt zu behandeln und zu wissen, dass man Einfluss auf sie haben kann. In dem Projekt geht des darum, einige Anteile einer Persönlichkeit darzustellen und zu fotografieren.

Dieses Projekt ist noch in Arbeit. Weitere Anteile folgen also noch.